Tag 34 – Deine Intuition zeigt dir den besten Weg

Liebes Reisetagebuch,

heute, Sonntag den 19.08.2018, beschloss ich alles langsamer angehen zu lassen. Aus diesem Grund möchte ich dir, von meiner in Tag 33 erwähnten Erkenntnis, berichten. Ich weiß zwar schon lange, dass es ratsam ist, auf seine Intuition zu hören und ihr zu folgen, aber bis gestern wusste ich nie so genau wie. Bzw.. welche der Stimmen in meinem Kopf nun die Intuition ist. 😅

Nachdem ich gestern mein Fahrrad in die Werkstatt brachte, und bei REWE im WLAN eine passende BlaBlaCar fahrt raussuchte, lief ich den Bergigen weg Richtung Campingplatz. Nach dem ersten Berg war ich schon ziemlich ko und es folgten noch mindestens 3 weitere. Mir schoss es durch den Kopf:

“Halt den Daumen raus und Trampe!”

Die ersten Autos fuhren an mir vorbei ohne dass ich mich traute der Stimme zu folgen. Plötzlich nahm ich meinem Mut zusammen und hielt meinen Daumen direkt vor das nächste Auto. Es hielt an. Ein netter älterer Mann fuhr mich direkt in seinem schönen Cabrio auf denn Parkplatz des Campingplatzes.

Was danach passierte, habe ich gestern in meinem Blog: Tag 33 – Das Schicksal meint es immer gut mit uns bereits berichtet.

Gegen Mitternacht traf ich, dank Max dem BlaBlaCar Fahrer, in Osnabrück ein. Noch nie hatte ich so spät keinen Schlafplatz und noch dazu fühlte ich mich zum ersten Mal irgendwo unwohl. Nach einer ekelhaften Mahlzeit in dem einzigen noch offen “Restaurant” McDonalds überlegte ich:

“Was nun?”

Ich lief einer Gruppe ca. meinem Alters entgegen und plötzlich sagte die Stimme in meinem Kopf:

“Die da könntest du mal ansprechen.”

Mein Reflex war es, das nicht zu tun, denn das ist nicht so ganz mein Art, doch mir fiel der Moment am Mittag wieder ein. Die Stimme sagte ich solle Trampen. Also riss ich mich zusammen und sprach die Truppe an. Wir plauderten über Gott und die Welt und ich fühlte:

“Wir sind auf einer Wellenlänge.”

Ich bekam das Angebot bei Niclas, der gerade frisch in eine Wohnung ca. 400 m entfernt gezogen war, zu übernachten. Das nahm ich dankend an. Die Wohnung war der absolute Knaller. Niclas erzählte mir vieles aus seinem Leben. Ich war dankbar für seine Offenheit und gleichzeitig baff über das, was er schon alles erlebte.

Am nächsten morgen bestand Niclas darauf, mich noch nach Stemwede zu fahren. Meine Idee zu laufen sagte ihm so gar nicht zu, also stiegen wir in sein Auto.

Meine Intuition hat mich auf dem Bestmöglichen Weg da hin geleitet, wo ich hin wollte. Das ist für mich Beweis genug, dass ich mich auf sie verlassen kann. Ich habe gelernt, dass die Dinge, die die Stimme in meinem Kopf mir verrät, eine Herausforderung für mich sind. Doch wenn ich ihr folge, werde ich belohnt.

Inspiriert durch diese Erkenntnis habe ich ein paar Affirmationen für uns geschrieben vielleicht fühlt sich eine davon für dich gut an, wenn du sie durchliest. Es empfiehlt sich, Affirmationen gerne mehrmals täglich zu wiederholen.

  • Ich höre die Stimme meine Intuition
  • Ich mache das, was meine Intuition mir sagt.
  • Ich lasse mich von meiner Intuition leiten.
  • Meine Intuition bringt mich immer an den richtigen Ort im richtigen Moment
  • Ich vertraue auf meine Intuition

Affirmationen ist für dich Kauderwelsch, dann hinterlasse mir doch bitte ein Kommentar. Eventuell ist es Zeit für einen Blog über Affirmationen?

Küsschen Deine

KandyKate

One reply on “Tag 34 – Deine Intuition zeigt dir den besten Weg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.